Willkommen auf der privaten Homepage von Johannes Jarolim, Salzburg, Österreich. Welcome to the private homepage of Johannes Jarolim, Salzburg, Austria, Europe.
Fünfundzwanzig Artikel mit

Schlagwort sb-600

Blitz Workshop Salzburg: Peugeot auf Schwarz

Blitz Workshop Salzburg: Peugeot auf Schwarz

Endlich wieder Fotografieren: David hat eine Lightbox gebaut, die wir nun eifrigst antesten. In diesem Bild sind Hintergrund und Decke schwarz verhangen – Links und rechts haben wir weissen Stoff, der als Diffusor für die dahinterstehenden Blitze dient.

Die schwarze Plexiglasplatte ist gewaltig statisch aufgeladen und zieht jeden kleinsten Staubfiesel an, der im Raum verfügbar ist. Gelernt: Bei Shootings mit Plexiglasplatte immer jede Menge Putzutensilien mitnehmen und vor jedem Foto putzen. Es bleibt trotzdem viel Staub übrig den man erst durch den Blitz am Foto sieht – Da muß schlußendlich Photoshop ran.

Alternative
Bildformate

Blitzung Teddy

Blitzung Teddy

Mein erster Versuch für heute: Eine Ausleuchtung von Pascals Teddy. Die Ergebnisse lassen sich langsam sehen – Allerdings wünsche ich mir einen extremeren Look. Da muß ich wohl noch etwas arbeiten dran. Was das Thema ausgewogene Beleuchtung angeht, bin ich allerdings schon auf dem richtigen Weg.

Hier wie auch bei den letzten Bildern ein SB-800 mit Schirmsoftbox von rechts und ein SB-600 direkt von links oben. Wahrscheinlich spielt der Masterblitz der D70 von vorne ebenfalls bei der Belichtung mit.

Alternative
Bildformate

Das erste Studiosetup

Das erste Studiosetup

Mein erstes Studiosetup für wenig Geld: Die Marke Walimex erlaubt auch Hobbyknipsern wie mir den Einstieg in diese Welt. Man kann sagen was man will, aber die paar Euro sind erstaunlich gut angelegt – Das Equipment (Stativ, Schirmsoftbox und Blitz- bzw. Schirmneiger) schaut auf jeden Fall professionell aus ;-)

Alternative
Bildformate

Backstage

Kleiner HowTo-Bericht zum Foto "Code is Poetry".
Also: Wie wird’s gemacht?

Ein schönes Foto benötigt einen schönen Hintergrund – Hier habe ich rotes Greppapier passend zum Herzmotiv genommen. Durch die weit offene Blende (f2) und den geringen Abstand zum Hauptmotiv verschwimmt der Hintergund wunderschön.

Der Gegenblitz erzeugt den lustigen Schatten.  Zur Positionierung vorher mit einer normalen Taschenlampe ausleuchten, wo der Blitz  für die gewünschte Schattenform ungefähr positioniert werden muß. Danach das Stativ + Blitz ungefähr positionieren und danach eben fein justieren. Ein paar Probefotos schaden nie, da die Taschenlampe den Schatten natürlich nicht ganz hinbekommt.

Die Blitzauslösung wurde durch den Master-Blitz der D70 ausgeführt – Damit dieser nicht ins Bild hineinspielt, habe ich Ihn mittels einer Alufolie gegen die Decke reflektiert. So bekommt der Slave-Blitz (SB-600) noch sein Kommando.

Tiefenunschärfe, Farben: Um eine gute Tiefenunschärfe zu bekommen, habe ich das 35mm Objektiv auf f2 belassen – Das gibt zusätzlich auch noch satte Farben, die der Stimmung zugute kommen. Zusätzliches Licht kommt noch durch die Wohnzimmerbeleuchtung hinzu – Die Farbtemperatur der Standard-Halogenbirnen geben dem Bild noch Wärme.

Code is Poetry

Code is Poetry

Schamloses Abkupfern einer tollen Bildidee. Seit dem ich das Original gesehen habe, wurmte mich die Frage, ob die Umsetzung wirklich so einfach geht wie ich mir das dachte. Denkste. Auf folgenden interessanten Ablauf eines Abends darf man sich einstellen:

(1) Location herrichten
(2) Kamerazeug herrichten
(3) Blitzposition mit Taschenlampe herausfinden
(4) Ewiges herumspielen mit Stativ
(5) Interessante Perspektive finden
(6) Knipsen
(7) Alles Mist – Zurück zu (3)

Alternative
Bildformate

 « 1 2 3