Willkommen auf der privaten Homepage von Johannes Jarolim, Salzburg, Österreich. Welcome to the private homepage of Johannes Jarolim, Salzburg, Austria, Europe.
Neunundzwanzig Artikel in der

Kategorie Nicht-kategorisiert

Die Battlefield2 Addon Misere und Electronic Arts

Heute habe ich mir die beiden Extensions "Euro Force" und "Armored Fury" zum genialen Spiel Battlefield2 gekauft. Schließlich möchte ich auf allen Servern mitspielen. Dass die beiden CD-Covers zu EUR 10 jeweils einzig ein lausiges Inlay mit einem "Downloadcode" enthalten, will ich mal dahingestellt lassen – Ich habe ja XDSL.

Die Odysee

Der Ärger fing mit dem Download an – Electronic Arts setzt nämlich einerseits eine Registrierung und andererseits den Einsatz der Spyware "EA Downloader" vorraus.

Ärgernis eins: Die Registrierung. Da EA nicht nur eigene IDs für das Einloggen erstellt, sondern auch AOL-IDs erlaubt, sind praktisch keine aussagekräftigen (zu merkenden) Logins mehr frei – Nach 10 Versuchen eine ID anzulegen, fügte ich mich dem Schicksal und nahm einen der Vorschläge. Weitere ärgerliche ("Dilletantisch" ist ja schon so abgeschmakt) Details: Passwörter mit Sonderzeichen werden anscheind nicht akzeptiert – Doch statt das hinzuschreiben, erhält man die Fehlermeldung, dass die beiden eingegebenen Passwörter nicht gleich sind. Das Häkchen "Ja ich will jeden Tag Spammail von EA" ist natürlich nach jedem Fehlschlag auch wieder angehakelt.
 
Ärgernis zwei: Der EA Downloader. Anstatt vernünftige Links zum Downloaden bereitzustellen, müssen die Extensions über ein eigenes Programm heruntergeladen werden. Abgesehen davon, dass ich aus Sicherheitsbedenken nicht jedes x-Beliebige Programm auf meinem Rechner installieren möchte, verstehe ich auch die Seite der Industrie. Allerdings startet das Programm ab Installation nun bei jedem Rechnerstart. Ein Schelm, der dabei Böses denkt.

Ärgernis drei: Nichts geht mehr. Nach Installation der Addons kommt die Fehlermeldung, dass das Spiel modifiziert wäre und man es doch bitte in den Originalzustand zurücksetzen sollte. Man lasse sich diesen Satz auf der Zunge zergehen:

"Auf diesem Server können sich nur Spieler anschließen, deren Spiel nicht modifiziert wurde. Setze dein Spiel in den Urzustand zurück, wenn du dich anschließen möchtest."

Ich habe mich beim ersten Addon "Special Forces" darüber nicht geärgert – Was haben wir nicht alle Zeit investiert und den Fehler schlußendlich gefunden – Es kann auch schon mal passieren, dass eine Installationsroutine nicht bemerkt, dass Patches schon vorhanden sind und einfach einen uralten darüberinstalliert. Entgegen langläufiger Meinung sind ja selbst Programmierer nur Menschen… Aber Electronic Arts hat dieses Problem anscheinend grundsätzlich nicht im Griff und vernichtet Ihr eigenes Spiel mit jedem Addon.

So geht’s

Eine interessante Seite von Markus Auer beschreibt, wie und in welcher Reihenfolge man Battlefield2 inkl. Special Forces bis zum Patch 1.22 installiert: www.panther.at/bf2/install.php.

[[adsense]]

Reihenfolge von Markus so far:

  • BF2 installieren (also Version 1.00)
  • Patch 1.12 installieren
  • Special Forces installieren (wobei auch Patch 1.1 automatisch installiert wird)
  • Patch 1.12 installieren
  • Bis zur Version 1.22 patchen

Und so geht es weiter:

  • Euro Force installieren
  • Full Patch 1.3 installieren
  • Armored Fury installieren
  • Full Patch 1.4.1 installieren

Die Installation der beiden "Booster Packs" auf eine auf Version 1.3 gebrachte Battlefield2 – Installation war anscheinend von den Programmierern nicht einkalkuliert – So muß der Patch erneut eingespielt werden – Ich habe hier extra die Full-Version genommen – Der Incremental Patch läßt sich mit dem Hinweis, dass ja keine 1.22er Version installiert ist, nicht starten. Danke EA für einen spannenden Abend.

Wir lernen also:

  • Nach "Special Forces" grundsätzlich den Full Patch 1.22 installieren
  • Nach "Euro Force" grundsätzlich nochmals den Full Patch 1.22 installieren
  • Nach "Armored Fury" grundsätzlich den Full Patch 1.3 installieren

Dann funktionierts auch mit dem Nachbarn.

Probleme anderer User

Da ich einiges an Zeit bei der Recherche verbracht habe, möchte ich auch noch Probleme/Lösungen anderer User zusammenfassen, soweit gesehen. Wer noch andere Probleme inkl Lösung hat, ist eingeladen, die als Kommentar zu hinterlassen.

Problem Beim Einstieg ins Spiel meldet Battlefield2, dass man das Expansion Pack erst kaufen muß.
Beschreibung Vorrausgesetzt, man hat das Booster Pack wirklich gekauft und über den EA Downloader runtergeladen, stimmt wahrscheinlich die bei der Registrierung angegebene Gamespy-ID (Accountname bei BF2) nicht mit der tatsächlich benutzten überein.
Lösung Im EA Downloader mit dem dort angelegten Accountnamen einloggen, nach wiederholter Passworteingabe auf den Link "Download Informationen" klicken und dort den GameSpy-Account Namen überprüfen. Zu beachten: Wer extra tolle Sonderzeichen gewählt hat, darf extra aufpassen – Hier geht es wirklich um den gleichen Namen. Der Namenszusatz (Präfix oder ClanTag) darf nicht miteingeben werden. Falls hier eine Fehlermeldung kommt, dass der Name schon vergeben ist: Manche Spieler haben dann den EA Support kontaktiert und die haben das direkt gelößt.
Problem Es kommt die kryptische Fehlermeldung "messagehandler_bp1mapnotautorized"
Beschreibung Lt. EA wurde beim Download die falsche Gamespy-ID angegeben.
Lösung Das gleiche wie oben: Dort den Namen nachschauen und den dann beim Punkt "Download Info" angeben.

Fazit

Das nächste Addon/"Booster Pack" muß schon einiges bieten, dass ich nochmal soviel Zeit zur Fehlersuche investiere. Denn eines ist klar: Das nächste mal wird die Installation wieder nicht gescheit hinhauen. Was für eine Zumutung.

[[adsense]]

 

Lässige Abschiedsfeier auf der MS.Schafberg

Neulich am Mondsee – Eine lässige Abschiedsfeier von Klemento miterleben dürfen. Scharfe Beats auf blauem Wasser bei kühlem Wind und hochprozentigen Getränken. Die Stimmung darf ruhig mit sehr gut bezeichnet werden – Auch wenn sich diverse Gäste zu Karaoke-Einlagen überreden ließen ;-) Ich konnte mich natürlich nicht zurückhalten und habe trotz Konkurrenz Fotos geschossen:

Das erste freie Schwimmen

Braunau am Inn. Mein Sohnemann hat es endlich geschafft – Das erste Schwimmen ohne jegliche Hilfen. Mehr tauchend als Schwimmend nimmt Pascal die ersten Bahnen im schwiegerelterlichen Swimmingpool. Als stolzer Vater lasse ich es mir natürlich nicht nehmen, die exklusiven Fotos online zu stellen.

Hochzeit – Bilder vom Profi

Spät aber doch – Eine Auswahl der Hochzeitsfotos von unserer Fotografin, die das wirklich sehr professionell gemacht hat (Danke Irene!). Unter heftigem Blitzlichtgewitter heirateten wir im Standesamt des Schloß Mondsee – Danach ein kurzer Sektempfang und eine lange Fotosession:

Nachwuchs bei Familie Jarolim

Zwei süße Kätzchen (der weisse Leo, die gescheckerte Sissi) Bereichern nun die Familie Jarolim. Frisch importiert aus Braunau fühlen sich die beiden Racker bei uns augenscheinlich schon sehr wohl. Die Kinder jagen die beiden untertags quer durch die Wohnung – Bettina und ich werden Abends vor dem Fernseher zerkratzt.

Besonders Leo tut sich als frecher Raufbold und furchtloser Actionheld hervor – Möchte gar nicht wissen, wie er zukünftig die Machtverhältnisse in der nachbarschaftlichen Katzenwelt umkrempeln wird.

Klein aber doch: Mein erstes veröffentlichtes Foto

[inspic=36,left,fullscreen,200] Premiere, Premiere.
Man glaubt es kaum – Ist doch wahrlich ein Foto von mir abgedruckt worden. Noch dazu in einer nicht gerade auflagenarmen Zeitschrift: Der "Motor Klassik" – Einer Tochterzeitschrift der "auto motor und sport" mit einer monatlich verkauften Auflage von ca. 86 tausend Exemplaren.

Bei lt. Mediadaten 139.000 gedruckten Exemplaren und 9 x 4,5cm Druckfläche wurden somit ~560 m² Papier mit meinem Bild bedruckt ;-)

Da freue ich mich natürlich sehr und danke auf diesem Weg dem Leiter der Grafik, Raoul Rainer, für das zugesandte Exemplar der Ausgabe 7/2006 mit meinem Bildchen und der Namenserwähnung.

Für den belesenen Kenner, der das Examplar gerade in der Hand hält: Es geht um den Artikel auf Seite 135 – Und das Foto der Mozartbrücken-Unterquerung durch Hannes Arch. Mir gefällt hierbei auch besonders gut die Bildbeschreibung durch Malte Jürgens: "Hannes Arch sah sich aus der Edge 540 den Mozart-Steg von unten an". Sehr gediegen ;-)

Überschatteter Auftakt des Gaisbergrennens

Der Auftakt des Gaisbergrennens in Salzburg fand auch dieses Jahr in der Salzburger Altstadt statt. Nach einer einleitenden, famose Kunstflugeinlage inklusive Unterfliegung des Mozartsteges sollte ein abgesperrter Rundkurs zwischen Karolinenbrücke und Staatsbrücke vielen Zuschauern die Möglichkeit bieten, möglichst nah an die historischen Fahrzeuge “in Aktion” heranzukommen.

Diesmal wurde das Altstadtrennen für mich leider durch einen sicherlich vermeidbaren Unfall überschattet: Der Fahrer des BSA Three Wheelers mit der Nummer 4 unterschätzte wohl seine Geschwindigkeit, kippte zur Seite und schlitterte in die Zuschauer. Ich selbst mußte überstürzt hinter eine Laterne springen, um dem außer Kontrolle geratenen Fahrzeug zu entgehen.

Verletzt wurden neben mir mindestens 2 Kinder – Eines davon wohl ziemlich schwer und wurde nach dem Eintreffen der Rettung sofort ins Unfallkrankenhaus gebracht. Soviel ich sehen konnte, hatte es auch ziemlich viel Blut verloren. Fahrer und Beifahrerin konnten den Unfallschauplatz mit leichten Abschürfungen verlassen.

Meiner persönlichen Meinung nach wäre das vermeidbar gewesen, wenn entweder der Fahrer die sicherlich im Vorfeld erfolgte Sicherheitsbelehrung befolgt hätte oder die schützenden Reifenstapel dort platziert worden wären, wo sie auch was bringen. So “schützten” nur Absperrungsgitter vor in der Kurve ausser Kontrolle geratenen Fahrzeugen. Auch danach wurde von den anderen Teilnehmern ordenlich Gas gegeben. Fazit: Man muß nicht unbedingt bei einem Gleichmäßigkeitsrennen gewinnen, um Spaß zu haben.

artikeleingabe über opera mini

dank der sauberen präsentationsschicht des wordpress admin interfaces ist die eingabe neuer artikel bzw editierung bestehender artikel über mobile geräte absolut kein problem. diesen artikel habe ich sozusagen als proof of concept komplett über ein motorola v3 mit installiertem opera mini gepostet und mehrmals editiert.

Fotoworkshop / Wochenende in München

Ein spannendes Wochende ging zu Ende und ich kam mit einer Reihe von feschen Fotos aus München zurück. Obwohl ich über weite Strecken eine kapitale Themenverfehlung abgeliefert habe (Wie sehe ich München – München soll erkennbar sein), bin ich dennoch sehr zufrieden mit den Ergebnissen:

Ice Age 2 – Jetzt taut’s

Gesehen: Den zweiten Teil.

Der Film ist tatsächlich sehenswert – Die Computergrafik und Animation hat sich seit dem ersten Teil wesentlich weiterentwickelt. Hier hat sich die Twentieth Century Fox Animation sehr verbessert. Nachdem mich der erste Teil animationstechnisch ziemlich entäuscht hatte, wage ich jetzt zu behaupten, dass sich die Technik jetzt auf Pixar-Niveau bewegt:

  • Die Bewegungsabläufe sind flüssig und natürlich
  • Komplexe Bewegungsabläufe (Muskeln) während der Bewegung (Besonderes Augenmerk auf das Mammut)
  • Mehr Liebe zum Detail (Mehr Budget?)
  • Durchaus gut gemachte Umgebung (hat aber schon im ersten Teil gepasst)

Die Story ist abwechslungsreich und mit vielen guten Lachern gespickt. Der Running-Gag des ersten Teils – Das Säbelzahnhörnchen – ist wieder präsent und müht sich mehr als je ab, seine Eichel zu bekommen.

Auf jeden Fall im Kino ansehen.

 « 1 2 3 »